Kanufahrten

Kanustation-Seershausen Webseite


Ausrüstung: Die RS Meinersen verfügt über neun eigene Kanus. Es handelt sich dabei um Wanderkanadier der Firma Coleman. Die Boote bestehen aus wartungsfreiem Kunststoff. Sechs Boote können mit drei Personen besetzt werden drei Boote mit maximal vier Personen.

Zur Ausrüstung gehören außerdem 30 Schwimmwesten und 30 Paddel in drei verschiedenen Längen sowie Eimer und Schwämme zur Bootsreinigung.

Standort: Die Kanus sind in einem Container direkt an der Oker untergebracht. Der Container befindet sich in Seershausen hinter der Wiese "Am Brink".

 


Ein Schlüssel für den Container ist in Händen von Frau Schuster, ein weiterer befindet sich im Lehrerzimmer der RS im Schlüsselfach. Die Kanus werden von der Kanustation Seershausen verwaltet und werden von Schulklassen oder Schülergruppen für Touren auf der Oker genutzt. Außerhalb der Schulnutzung können die Boote privat gemietet werden.


Buchungen werden von Frau Schuster unter Tel: 05372-979366 vorgenommen.

Dadurch fallen für die Schule keine Kosten für Reparaturen, Instandhaltung und Neuanschaffungen an.Alle Benutzungstermine müssen rechtzeitig mit Frau Schuster vereinbart werden.

 

Durchführung einer Wanderfahrt mit Schülergruppen

An einer Wanderfahrt können höchstens 30 Personen teilnehmen. Es dürfen nur Schüler teilnehmen, die das Schwimmabzeichen in Bronze besitzen und sicher schwimmen können. Dazu muss eine Einverständniserklärung der Eltern vorliegen.(s. Anhang)

Die Gruppe sollte von zwei Betreuern geleitet werden, von denen einer zusätzlich zum Deutschen Rettungsschwimmerabzeichen der DLRG/DRK - Bronze einen speziellen Kanuschein besitzen muss. Die Schüler sind vor Beginn der Fahrt über mögliche Gefahren und Sicherheitsregeln zu informieren. Ein absichtliches Missachten der geforderten Sicherheitsregeln hat den sofortigen Ausschluss des jeweiligen Schülers zur Folge. Jeder Schüler muss eine Schwimmweste tragen.Vor Beginn der Fahrt wird eine geeignete Einsatzstelle und Zielort ausgewählt. Auch die Ausstiegstellen für geplante Pausen sollten vorher ausgesucht werden. Hierbei ist darauf zu achten, dass möglichst eingerichtete Anlegestellen genutzt werden um Uferbeschädigungen zu vermeiden.

Die Kanus werden so besetzt, dass erfahrenere Paddler hinten sitzen und weniger erfahrenere in der Mitte und vorne. Der hintere Paddler steuert das Kanu. Die Zusammensetzung der "Mannschaft" sollte auch so sein, dass eine einigermaßen homogene Reisegeschwindigkeit gewährleistet werden kann. Schwächere und stärkere Schüler sollten gleichmäßig verteilt werden. Gegebenenfalls wird eine Besatzung während der Fahrt verändert.

Die beiden Begleitpersonen paddeln im ersten und letzten Kanu. Zwischen den Kanus muss ein Höchstabstand von 10 Metern eingehalten werden, um ein Auseinanderreißen der Gruppe zu verhindern und die Aufsicht zu gewährleisten. Dabei achtet jede Bootsbesatzung auf das hinter ihr
fahrende Kanu.

Die Schüler nehmen sich Ersatzkleidung mit, die sie wasserdicht verpacken sollten. Im Falle einer Kenterung retten sich die gekenterten Schüler ans nächste Ufer. Kanu und Paddel werden danach geborgen.

 

Tourenvorschläge

1. Anfängertour: Seershausen, Einsatzstelle am Container - Meinersen, umtragen am neuen Anlegeplatz am Wasserspielplatz in den alten Okerlauf - Anlegen unter der Okerbrücke - Eisessen und zurückpaddeln ca. 2 Stunden

2. Hillerse, Einsatzstelle unter der Okerbrücke - Volkse, Anlegestelle am Herrenhaus, Weiterfahrt nach Seershausen, Anlegestelle am Container. (ca. 4 Stunden mit Kanutransport)

3. Seershausen -Müden , zwei Umtragestellen: Meinersen in den alten Okerlauf und Müden Okerwehr (ca. 4 Stunden)

Weitere Tourenvorschläge siehe "Wasserwandern auf Aller, Oker und Ise", Herausgegeben vom Landkreis Gifhorn.

Realschule Meinersen

Realschule Meinersen

Am Gajenberg 1

38536 Meinersen

Telefon: +49 5372 7211

Fax: +49 5372 6681

 

 

Unsere Kooperation

SCHULAUSFÄLLE

Deine Stimme

Bewerte diese Homepage auf Schulhomepage.de!

MOBIL Responsive